Angebot und Feiertag in der Isola D'Elba, Hotel Capo di Stella

Sie brauchen kein Profisportler zu sein, um an unseren kostenlosen Ausflügen teilzunehmen, die von Mitte Juni bis Mitte September für alle Altersgruppen angeboten werden. Auf den einfachen Ausflügen werden Sie von unseren qualifizierten Fremdenführern begleitet, die Ihnen mit Leidenschaft unsere schöne und faszinierende Insel zeigen, die einen wichtigen Platz in all unseren Herzen eingenommen hat.
Die Natur und das Meer sind die wahren Hauptdarsteller unseres “Scoglio” (Felsen), wie die Insel Elba von der lokalen Bevölkerung genannt wird, und sie werden sich wundern, wie unterschiedlich und vielfältig die Landschaft über und unter Wasser ist.
Entdecken Sie auf unseren Ausflügen wandernd, schnorchelnd oder aber per Kayak die Geschichte dieser Insel, die nicht nur mit zahlreichen historischen Ereignissen zur Zeit Napoleons zusammenhängt, sondern hauptsächlich mit der ursprünglichen Bevölkerung, dem Alltag der Einwohner und mit den teils mystischen und sagenumwogenen Traditionen, die von Generation zu Generation weitergetragen werden. Sie werden alte Festungen, verlassene Kriegsstätten, römische Säulen und Wracks voller Fische auf Ihrer Reise in die Vergangenheit bewundern, welche unvergessliche und einzigartige Eindrücke hinterlassen.
Hier einige Beispiele der Aktivitäten, an denen Sie teilnehmen können:

Schnorchen Capo di Stella.
Ausgangspunkt Hotel Capo di Stella in Lacona
Es gibt sehr viele Schnorchelmöglichkeiten in der Gegend um den Stella-Golf, wie z. B. die Strände Acquarilli, Norsi, Margidore und Laconella. Dort werden wir in das kristalklare Meer eintauchen, um den unberührten Meeresgrund Elbas zu beobachten. Auf diesen Ausflügen lernen vor allen Dingen unsere kleinen Gäste die Meeresartenvielfalt kennen und schätzen.

Full day Trekking und Schnorcheln
Ausgangspunkt Hotel Mistral in Marina di Campo
Ein unvergessliches Abenteuer auf Entdeckungsreise der Insel Elba! Treffpunkt ist das Hotel Mistral und anschließend geht es Richtung Pomonte. Dort werden wir um das Wrack des kleinen Eisenschiffs, welches im Jahr 1972 gesunken ist, schnorcheln, um zusammen mit Tausenden von Fischen – wie in einem Aquarium - um die Wette zu schwimmen. Nach dem Schnorcheln geht es weiter nach Marciana, einem kleinen mittelalterlichen Dorf in 400 m Höhe über dem Meeresspiegel. Nach einer Mittagspause (bitte denken Sie daran, ein Picknick mitzunehmen) machen wir einen leichten Spaziergang zur Wallfahrtskirche „Madonna del Monte“, wo wir erneut eine kleine Pause einlegen, bevor wir wieder ins Dorf zurückkehren.

Kajak
Treffpunkt am Strand in Marina di Campo; Ortschaft La Foce
Mit unseren Kajaks, die auch für Anfänger geeignet sind, werden wir die Bucht Fonza und Punta Le Mete erforschen. Die seichten Wellen des Meeres werden unsere Kajaks zu den Möwenkolonien treiben, die sich entlang der Küste befinden. Am Kieselstrand “Ripa Nera” wird ein Badestopp eingelegt.

Auf unseren Ausflügen werden Sie von den qualifizierten Fremdenführern des Ausflugsveranstalters “Il Viottolo” begleitet.